Allgemein

Optionen zum Sandstrahlen

Sandstrahlen ist nicht immer alternativlos

Durchs Sandstrahlen lassen sich schnell und kostengünstig unterschiedliche Oberflächen veredeln oder reinigen, sowie Rost und Lackreste entfernen. Es stellt sich aber die Frage, ob diese Technologie immer die beste Wahl ist? In vielen Fällen ist es tatsächlich so, aber nicht immer. Welche Alternativen bieten sich denn an?

Entrosten – auch Schleifen kann helfen

In der Industrie erfolgt das Sandstrahlen im AuftragUm eine Metalloberfläche von Rost zu befreien und Korrosionsschäden zu beheben, wird gerne Sandstrahlen mit Glasperlen verwendet. Glasperlen wirken effektiv und gleichzeitig schonend. Darüber hinaus tragen sie zur Verfestigung der Oberflächen bei und machen diese somit widerstandsfähiger. Alternativ kann auf das traditionelle Schleifen zurückgegriffen werden. Wenn ein Autobesitzer die Felgen eigenhändig abschleift, spart er damit zwar keine Zeit, dafür aber Geld. Eine neue vielversprechende Methode ist Entrostung mithilfe einer mobilen Laserquelle. Übrigens gilt Laser außerdem als besonders umweltschonend. Für kleinere Teile bietet sich Entrosten mittels Salz- oder Oxalsäure oder ein elektrolytisches Verfahren an.

Entlackung – mit Sandstrahlen, Schleifmittel oder Laser

Für die Entfernung von Lackresten empfehlen sich neben dem Abstrahlen auch Abschleifen oder wiederum eine spezielle Laserquelle. Darüber hinaus können diverse chemische Mittel je nach der Oberfläche verwendet werden, doch dabei ist in der Regel größtmögliche Vorsicht geboten.

Laser auch bei der Reinigung von Maschinen sinnvoll

Bei der Reinigung von Motoren und diversen Anlagen, auch während dem Betrieb, hat sich inzwischen Abstrahlen mit Trockeneis etabliert. Das als Trockenschnee oder Eis bezeichnete Kohlendioxid entfernt Staub und sonstige Verunreinigungen schonend und ohne eine empfindliche Oberfläche zu beschädigen. Alternativ kann in diesem Fall ebenfalls eine Laserquelle zum Einsatz kommen. Da die Arbeitsabstände bei dieser Bearbeitungsmethode mit bis zu 250 Millimetern recht hoch sind, ist Laser unter anderem für eine gründliche Reinigung von den ansonsten schwer zugänglichen Stellen gut geeignet.

Betonoberflächen sanieren

Alternativlos sind Sandstrahlarbeiten bisher bei der Sanierung von Betonoberflächen, diese Methode erweist sich aktuell als die flexibelste, effektivste und kostensparendste.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen »

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen