Allgemein

Sandstrahlen von Heizkörpern

Vorteile beim Strahlen von Gussheizkörpern

Bei jeder Renovierung stellt sich eine Frage: Was tun mit den alten Heizkörpern? Alte Heizungen aus Gusseisen durch moderne Heizkörper ersetzen? Wenn nicht, denn wie sind die Lack- und Farbreste am besten zu entfernen, damit ein Heizkörper in einem neuen Glanz erstrahlen kann? Lösungsvorschläge vom Profi.

Heizkörper aus Gusseisen nicht zwangsläufig ineffizient

Das Sandstrahlen von Gussheizungen bietet viele VorteileDas ist eine verbreitete Meinung: Gusseiserne Heizkörper haben in einem modernen Haus oder Wohnung keinen Platz. Das ist nicht ganz falsch, aber auch nicht völlig richtig. Letztendlich hängt es von der Heizungsanlage ab, ob es sich lohnt, einen Heizkörper aus dem schweren Gusseisen noch zu behalten. Arbeitet nämlich eine Heizanlage mit Temperaturen über 50 Grad Celsius, werden auch die Heizkörper richtig heiß und geben die Wärme an die Umgebung langsam ab. Wird die Heizung ausgeschaltet, bleibt es in einem Raum somit stundenlang warm. Wenn eine Heizungsanlage mit einem Niedrigtemperaturkessel ausgestattet ist, dann können die gusseisernen Heizkörper nicht mehr ausreichend Wärme speichern. In diesem Fall ist an eine Umstellung auf neuere Modell zu denken.

Sandstrahlen besser als Abschleifen

Nun ist die Entscheidung gefallen und die alten Heizkörper dürfen bleiben. Freilich müssen diese noch neu grundiert und gestrichen werden. Davor sind alle Farbreste vollständig zu entfernen. Traditionell wird dies durch aufwändiges Abschleifen getan. Wegen der komplexen Geometrie der Heizkörper gestaltet sich allerdings das Abschleifen vor allem zwischen den Rippen als extrem schwierig. Es dauert Stunden, einen Heizkörper gänzlich von der alten Farbe zu befreien. Hier bietet sich Sandstrahlen als eine einfache und praktische Alternative an. Das Strahlgut kommt unter einem sehr hohen Druck aus einer Düse geschossen und löst die Farbe und den Rost ab, ohne das Material zu beschädigen. Die Bearbeitung schreitet zügig voran und verursacht übrigens keine hohen Kosten, denn im Schnitt liegen die Preise fürs Sandstrahlen von einem Heizkörper aus Gusseisen nur bei 30 Euro.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen »

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen